jetzt kostenlos registrieren und 2 Monate völlig unverbindlichen testen.

Home » Blog » Motivation und Antrieb

Motivation und Antrieb

Was treibt uns an? Was lässt uns jeden Tag aufs Neue aufstehen und den Tag in Angriff nehmen? Was lässt uns auch in schweren Zeiten nicht verzweifeln und aufgeben?

Frau springt unter einem Baum in die Luft, im Hintergrund kräftiger Sonnenschein

Was motiviert dich?

Ich habe einige Menschen in meinem Umfeld gefragt, was sie in ihrem Leben motiviert. Ich habe gesunde Menschen gefragt, aber auch kranke. Und auch mir selber habe ich diese Frage sehr oft gestellt. Denn selbst an sehr schlechten Tagen schaffe ich es doch irgendwie, weiterzumachen. Aber warum?

Ich denke, was wir alle gemeinsam haben, ist der Punkt, dass wir nach dem Guten streben. Wir streben nach dem guten Gefühl. Jeder möchte sich einfach gut fühlen. Wie das jedoch jeder für sich erreicht, liegt ganz alleine an jedem selbst. Für den einen ist es Musik. Ob nun einfach hören oder sie sogar selber machen. Der nächste wiederum geht darin auf, wenn er mit anderen in Kontakt ist und mit diesen etwas gemeinsam gestaltet. Viele machen Sport für das gute Gefühl. Andere motiviert es, sich um etwas oder jemanden zu kümmern. Also eine Aufgabe mit Verantwortung zu haben.

Brille liegt auf einem Notizheft mit der Aufschrift "Dream it. Believe it. Achieve it"

Ziele...

Mich motiviert es, meine Ziele zu verfolgen. Ich möchte mich mit anderen Menschen verbinden. Ich möchte in Gemeinschaft sein. Ich möchte etwas von Wert und Sinn schaffen. Etwas, was mich überdauert. Ich möchte, dass etwas von mir bleibt, wenn ich nicht mehr da bin. Ich möchte ein guter Mensch sein und etwas Gutes auf dieser Welt hinterlassen. Und am Ende möchte ich einfach glücklich und zufrieden sein.

So unterschiedlich also die Wege sind, das Ziel ist doch irgendwie immer das Gleiche. Wir streben danach, glücklich und zufrieden zu sein. Und da sich dieser Zustand nicht auf Dauer halten lässt, streben wir immer weiter danach. Ein Leben lang quasi. Man könnte das Streben nach Glück also vielleicht als die Triebfeder des Lebens sehen. Und vielleicht steckt darin auch der Sinn des Lebens. Nämlich die Zeit, die einem gegeben ist, für sich sinnvoll zu nutzen und sich eben eine schöne Zeit zu machen. Allen Widrigkeiten zum Trotz.

Was treibt euch an? Welchem inneren Kompass folgt ihr? Lasst gerne ein paar Kommentare da.

Von Ricarda

Kind steht vor einer gelben Wand mit Graffiti "believe in yourself"

«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.